info@claptzu.de

Mo. - Do.: 7:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 7:00 – 16:00 Uhr
E-mail: info@claptzu.de

Balance-Training

FitnessWiki - Balancetraining

Balance-Training
Halten Sie Ihren Körperschwerpunkt unter Kontrolle

Um die Balance zu halten wird hauptsächlich die Tiefenmuskulatur benötigt. Sei es, um z. B. im Bus eine Kurve auszubalancieren oder das Fahrrad beim Fahren zu lenken. Die Balance wird im Alltag sehr häufig benötigt und daher ist es sinnvoll, diese beim Training nicht außer Acht zu lassen.

Mit dem Alter lässt das Gefühl für die Balance immer mehr nach. Wer allerdings seine Balance trainiert, kann diesen Prozess verlangsamen. Die Propriozeptoren in den Muskeln und Gelenken sorgen für das Balancegefühl. Sie geben im Gehirn die Position des Körpers im Raum an und geben die nötigen Impulse für einen Ausgleich. Je öfter diese Sensoren trainiert werden, desto schneller und leichter können Bewegungsänderungen umgesetzt werden.

FitnessWiki - Balancetraining - Halten Sie Ihren Körperschwerpunkt unter Kontrolle  FitnessWiki - Balancetraining - Halten Sie Ihren Körperschwerpunkt unter Kontrolle

Wie aktivieren wir unsere Tiefen- und Haltemuskulatur? | Step by step

Es gibt ganz unterschiedliche Hilfsmittel, Geräte und Trainingseinheiten, die die Balance trainieren. Als Einstieg ist ein weicher Untergrund geeignet, z. B. eine zusammengerollte Übungsmatte oder ein Luftkissen, welches nur zu einem Teil gefüllt ist. Auch Übungen auf und mit dem Gymnastikball können je nach Härtegrad und Größe leichter oder schwerer im Balance-Training eingesetzt werden. Des Weiteren gibt es noch Balancebretter und Balanceboards, die für ein spezielles Training für die Balance entwickelt wurden. Sie können nach Schwierigkeitsgrad und Interesse auswählen, denn alle Geräte unterstützen Ihr Training.

Beim Trainieren mit Gleichgewichtsgeräten wie z. B. dem Balanceboard, sollte man vorsichtig beginnen, denn wenn man aus dem Gleichgewicht kommt, kann man sich schnell verletzen. Zu Anfang ist es sinnvoll von einem Therapeuten oder Partner gestützt zu werden. Auch eine Wand oder Stange zum Festhalten können die ersten Versuche unterstützen. Stück für Stück kann man sich weiter vor tasten bis man frei auf dem Balancetrainer stehen und die Übungen sicher ausführen kann.

Balancetraining ist auch gleichzeitig Krafttraining, denn Sie trainieren neben Ihrer Gleichgewichtsfähigkeit auch die Muskulatur für die Stabilität und Beweglichkeit Ihrer Gelenke. Auch die Rumpf- und Rückenmuskulatur wird durch das Training gestärkt und kann z. b. das Entstehen von Rückenschmerzen vermeiden.

Wenn Sie Ihre Balance trainieren, können Sie gleichzeitig Ihre Stabilität verbessern und langfristig können Sie so Verletzungen vorbeugen. Eine „Verrenkung“ oder ein „falsches Auftreten“ wird dann von Ihrer Tiefenmuskulatur ausgeglichen.

Gleichgewichtssinn schulen | Koordination verbessern

Nach einer langen Arbeitswoche fühlt man sich oft steif und eingerostet. Dagegen können die wackligen Balance-Übungen helfen, denn sie fördern die Körperwahrnehmung und die Konzentration. Zusätzlich bringen sie Kraft, halten „geschmeidig“ und verbessern die Tiefensensibilität der Muskulatur. Wenn Sie regelmäßig Ihre Balance trainieren, fällt es Ihnen leichter Ihre Muskeln bewusst zu steuern. Mit einem Training zwei- bis dreimal in der Woche mit ca. 20 Minuten Dauer können Sie Erfolge erzielen und fit bleiben.

Die Balance begleitet uns jeden Tag. Bei jedem Schritt führt unser Körper einen Balanceakt durch. Wir sind ständig dazu gezwungen unseren Körper auszubalancieren. Unebene Wege, Hindernissen, Treppenstufen, all dem muss sich unser Körper anpassen. Ein Leben im Gleichgewicht sorgt für Zufriedenheit. Wer in Balance ist, egal ob in der Familie, im Sport oder im Beruf, fühlt sich wohl. Trainieren Sie Ihr Körpergleichgewicht und Sie werden auch dort Erfolg und Wohlbefinden erfahren.

FitnessWiki - Balancetraining - Gleichgewichtssinn schulen | Koordination verbessern  FitnessWiki - Balancetraining - Gleichgewichtssinn schulen | Koordination verbessern

Was bringt das Balancetraining?

Es ist bewiesen, dass regelmäßiges Balancetraining Verletzungen der Bänder, Sehnen und Muskeln vorbeugt und die Sinne sensibilisiert und schärft. Außerdem kann es dazu beitragen verspannte Muskeln zu lockern und/oder zu reaktivieren und Bewegungsabläufe können deutlich genauer durchgeführt werden. Die gesamte Mobilität im täglichen Leben wird gestärkt – das Gleichgewicht, die Reaktion und Koordination, die Bewegungssicherheit und es hält unser Gedächtnis und das Gehirn fit. Durch das Training kann nämlich unsere Nervensystem-Funktion beeinflusst werden. Die Durchblutung im Gehirn wird angeregt und dadurch die Informationsverarbeitung verbessert.

Wenn das kein Grund ist gleich mit dem Training zu beginnen!

zurück zum Fitness-Wiki