Shop Behandlungs-Wiki Über uns
Menü

Lomi Lomi Nui | Von der schamanischen Tradition in die moderne Massagewelt

Lomi Lomi Nui
Von der schamanischen Tradition in die moderne Massagewelt

Aloha. Dass die Insel Hawaii weitaus mehr zu bieten hat, als Hula und Ukulelen sollte kein Geheimnis mehr sein. Wahrscheinlich haben Sie schon von Lomi-Lomi-Nui oder der hawaiianischen Tempelmassage gehört und vielleicht kamen Sie sogar in den Genuss, diese Massage erfahren zu dürfen. Die hawaiianische Lomi-Lomi-Nui oder auch Lomi-Massage genannt, gehört heutzutage zum Angebot vieler Wellnessanbieter. Umso interessanter ist die Geschichte und lange Tradition die sich dahinter verbirgt, denn diese Massage ist weit mehr als eine Wellness-Anwendung.

Seit Jahrhunderten ist die Lomi-Lomi-Nui ein Bestandteil der hawaiianischen Heilslehre, die ursprünglich nur von schamanischen Heilern, den sogenannten Kahunas, ausgeübt wurde. Diese Massage enthält viele tänzerische Elemente und wird daher auch Tempelmassage genannt. Sie dient vornehmlich der Reinigung und Vorbereitung von Seele, Geist und Körper. In der Kahuna-Lehre werden für die Massage auch heiße Basaltsteine eingesetzt, bei uns bekannt als Hot Stone Behandlung.

Übersetzt bedeutet Lomi Lomi Nui so viel wie „einzigartiges starkes Kneten“ (Lomi -> reiben / kneten und Nui -> groß / wichtig / einzigartig) und befasst sich, wie viele andere Arten der Körperarbeit, mit dem Beseitigen von körperlichen und energetischen Blockaden, um den Menschen wieder in den Fluss zu bringen. In unserem Kulturkreis hat sich die traditionelle Lomi-Lomi-Nui teilweise mit anderen Massage- und Therapieformen vermischt, so dass es mittlerweile eine Vielzahl von Schulen und Stilrichtungen gibt.

lomi-lomi-nui-hawaii-tempel-massage-ursprung

Besondere Techniken | Besondere Anforderungen

Die streichenden und intensiven Techniken der Lomi-Massage stellen auch besondere Anforderungen an eine Massageliege. Die fließenden Bewegungen und die dynamischen Schrittfolgen werden am besten an einer ovalen Massagebank in der sogenannten „Hawaii-Form“ ausgeführt. Der Behandler hat so die Möglichkeit, sich ungehindert an Kopf- und Fußende um die Liege herum zu bewegen.

Mit unserer mobilen Massageliege STANDARD Pro Hawaii waren wir gegen Ende der neunziger Jahre europaweit die Ersten, die eine praxisorientierte Lomi-Liege im Angebot hatten. Mittlerweile bieten wir auch für fast alle stationären Massageliegen optional eine Hawaii-Liegefläche an.

Traditionell dauert eine Lomi-Massage bis zu zwei Stunden und folgt einer vorgegebenen Abfolge von Behandlungsschwerpunkten. In der schamanischen Weltanschauung der Kahunas steht der Rücken für die Vergangenheit, weshalb eine Lomi-Behandlung oft mit dem Rücken beginnt. Die Vorderseite und hier speziell der Bauch wird als Zentrum für Emotionen und Erinnerungen gesehen und im Anschluss behandelt.

 

Brückenschlag zur Moderne | Lomi Lomi und Faszien

Was die Massagetechniken der hawaiianischen Tempelmassage so besonders macht, sind nicht nur die tänzerischen, dynamischen Elemente. Der Lomi-Masseur arbeitet mit relativ viel Massageöl und streicht und knetet nicht nur mit den Händen, sondern mit den kompletten Unterarmen. Ähnlich der Faszientherapie werden bei diesen Streichungen Gewebewellen ausgestrichen, die dazu führen, dass Muskeln und auch fasziale Strukturen in ihrer Länge gedehnt werden und Verklebungen und Verhärtungen leichter aufgelöst werden können.

Als Rahmen und Grundlage für eine zeremoniell anmutende Lomi-Massage dienen meist traditionelle hawaiianische Musik und Tempelgesänge. Im Rhythmus dieser Klänge bewegt sich der Behandler um die Liege, wobei die Intensität und die Dynamik der Massage zwischen entspannend und fordernd wechselt.

Wer sich nun für das Erlernen der hawaiinanischen Massagetechniken interessiert, dem/der können wir gleich drei renommierte Partnerschulen mit dem Schwerpunkt Lomi Lomi Nui empfehlen:

lomi-ausbildung-hookipa-margareta-kappl-partner

lomi-ausbildung-robert-gantke-lomischule-partner

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.