Shop Behandlungs-Wiki Über uns
Menü

Wer findet meine Praxis? | Das kleine Suchmaschinen-Einmaleins

Wer findet meine Praxis? | Das kleine Suchmaschinen-Einmaleins

Klar, eine schöne, immer top-aktuelle und durch eine Medienagentur gepflegte Webseite, die auch noch durch Werbung unterstützt wird, ist schwer zu schlagen, wenn es um Findbarkeit und den ersten Eindruck geht. Aber mit ein paar Tipps und Tricks kann man schnell die Aufmerksamkeit eines potentiellen neuen Patienten oder Kunden gewinnen. Diese Basis-Tipps führen zu keinerlei Kosten. Sie können also nur gewinnen.

"Stell Dir vor, es ist Praxis und keiner geht hin..."
(Zitat: frei nach Carl Sandburg)

Auch wenn Sie wenig Zeit haben, sich um Ihren persönlichen Internetauftritt zu kümmern, sollten Sie sich mit den absoluten Basics auseinandersetzen. Versetzen Sie sich einfach einmal kurz in die Rolle eines Reisenden in Ihrer Stadt. Sie kennen sich nicht aus, suchen aber eine Rückenmassage zum Feierabend. Was ist das erste, was Sie tun? Richtig, Sie greifen in Ihre Hosentasche und fragen Google. Doch woher nimmt der Suchmaschinenriese all die nötigen Informationen und wie kommt eine Gewichtung der Ergebnisse zustande?

Keine Panik, wir möchten Sie nicht in den teils sehr technischen Ozean des SEO (Search Engine Optimization) stoßen. Doch so ganz von allein wird sich das Problem Ihrer schlechten Auffindbarkeit nicht lösen lassen. Auch ohne unbegrenztes Marketingbudget und einer professionellen Agentur, können Sie mit kleinem Zeiteinsatz schon einiges erreichen.

local-seo-google-mybusiness

Google MyBusiness | Local SEO oder warum ich vor Ort präsent sein muss

Die kleinste, kostenlose und zugleich effektivste Maßnahme, mit deren Hilfe sich die lokale Auffindbarkeit steigern lässt, ist ein Unternehmensprofil bei Google. Sie kennen mit Sicherheit die Kartenausschnitte mit den roten Pins, die passende Firmen zu Ihrer Suche anzeigen. Diese Position in den Suchergebnissen sollte Ihr erstes Ziel sein. Die lokalen Suchergebnisse werden direkt unter den bezahlten Anzeigen und über den organischen Suchergebnissen (die normalen Googleergebnisse) angezeigt.

Selbst in größeren Städten mit vielen Mitbewerbern lohnt es sich unter dem Button "Mehr Orte" noch aufgelistet zu sein. Ganz entscheidend ist nämlich, wie gesucht wird. Sitzt jemand im Büro oder zu Hause am Computer oder ist derjenige gerade unterwegs und hat kein Notebook zur Hand? Die meisten Google-Suchanfragen kommen aktuell von mobilen Geräten, allen voran vom Smartphone. Wer schnell ans Ziel möchte und sich in der Gegend nicht auskennt, klickt bequem auf "anrufen" oder lässt sich direkt zu Ihrer Praxis navigieren.

Eine Unternehmensseite bei Google ist schnell eingerichtet. Rufen Sie die Seite MyBusiness auf und folgen Sie den Eingabeaufforderungen. Bedenken Sie aber, dass Sie die besten Ergebnisse erzielen, wenn Sie auch wirklich alle relevanten Informationen eintragen. Öffnungszeiten, Telefonnummer, Adresse und Ihr Praxislogo gehören ebenso dazu, wie ein Link zu Ihrer Webseite und idealerweise ein paar aussagekräftige Fotos Ihrer Räumlichkeiten oder Ihres Teams. Jetzt ist der Grundstein gelegt, aber eine Sache sollte nun noch folgen.

local-seo-google-bewertungen-sterne 

Zufriedene Kunden & Patienten als Werbeträger | Bewertungssterne nutzen

Die kleinen gelben Bewertungssterne sind eine Währung, deren Wert niemals zu hoch angesetzt sein kann. Auch im 21. Jahrhundert ist "Mund-zu-Mund-Propaganda", heißt Werbung von Kunde zu interessiertem Neukunden, eines der effektivsten marketingstrategischen Mittel. In Zeiten von Amazon, Bewertungsportalen und Branchenforen, sind es echte Bewertungen von echten zufriedenen Kunden, die neue und interessierte Kunden locken. Fragen Sie am besten Ihre zufriedenen Stammkunden, ob diese Ihnen ein Sätzchen schreiben mögen und eine ehrliche Sternebewertung für Sie abgeben. Ab fünf Bewertungen beginnt Google Ihre Sterne anzuzeigen.

Lassen Sie Ihre Arbeit für sich sprechen und bieten Sie jedem Patienten und jedem Kunden die beste Behandlung, die Sie geben können. Schnell werden sich dadurch die positiven Bewertungen vermehren. Und lassen Sie sich nicht von negativen Kommentaren und Bewertungen aus dem Konzept bringen. Haben Sie zwischen 10 sehr positiven Bewertungen einmal eine schlechte dabei, dann ist jedem sofort klar, dass dies ein "Ausreißer" ist.

Oft sind stark negativ geprägte Bewertungen auch nur die überhitzte Reaktion eines sich missverstanden fühlenden Kunden. Versuchen Sie die Person in solch einem Fall zu kontaktieren und bieten Sie dem- oder derjenigen einen Gutschein als Wiedergutmachung an (sei die Kritik nun vollkommen ungerecht und an den Haaren herbei gezogen oder nicht). Wird der Gutschein dann eingelöst und die Wogen sind geglättet, so kann man freundlich um eine Nachbesserung der Bewertung bitten.

google-mybusiness-starten-seo 

Schaufenster Google | Gib dem Kraken Futter

Bei aller Kritik an Googles Datenhunger, muss trotzdem klar sein, dass ich meine Person und mein Unternehmen trennen sollte. Ich kann meine persönlichen Informationen dosieren, zurückhalten und auch auf trackingfreie Suchmaschinen zugreifen. Will ich aber mein Unternehmen nach vorne bringen, für Bekanntheit und damit einhergehend Erfolg sorgen, komme ich um den Branchengoliath nicht herum. Warum auch?

Wenn die Mehrzahl meiner potentiellen Kunden online und mit dem Smartphone sucht, dann sollte ich auch für eine ausreichende Datentiefe sorgen und selbst bestimmen, was über meine Praxis zu finden ist. Die Öffnungszeiten an der Tür stehen zu haben und monatlich in der Regionalpresse zu inserieren ist schön und gut, aber man sollte auch darauf bedacht sein, seine Patienten und Kunden dort abzuholen, wo sie sich befinden. Ansonsten tut es ein Anderer.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.